Individuelle Räucherungen

Alles ist Energie. Alles was wir sagen, tun oder auch nur denken hat eine Wirkung: Auf uns, auf andere, auf unser gesamtes Leben.  Und da sich hin und wieder auch schlechte Energie verbreitet, sollten die Räume in denen wir leben genauso wie wir sonst regelmäßig reinigen auch von unsichtbaren drückenden negativen Energien gereinigt werden.

Vielleicht bist du gerade neu in eine Wohnung gezogen, oder dein Partner/deine Partnerin hat dich verlassen. Du streitest dich ständig mit jemanden in deinen Räumen und weißt gar nicht warum. Und vielleicht hast du das Gefühl, dich einfach nicht mehr wohlzufühlen daheim und bist deshalb ganz viel unterwegs und meidest deine Wohnung? Vielleicht ist auch jemand verstorben, in deinem Haus oder lag lange dort in Krankheit im Bett? All das und noch viele weitere Anzeichen kann es geben, wenn sich negative Energien in deinen Räumen verfestigt haben und dich daran hindern, positive Kräfte fließen zu lassen.

Ich stelle für dich eine individuelle Räuchermischung zusammen und räuchere deine Wohnung aus. Am besten sind alle Bewohner anwesend, damit auch sie gereinigt werden können.

Aber natürlich kann Rauch nicht nur helfen negative Energien zu neutralisieren, sondern kann auch positive Kräfte einladen und uns anregen, stärken, uns wieder kreativ werden lassen oder einfach beruhigen.

Schreib mir, wie ich dir helfen kann und wir finden gemeinsam, die richtigen Räucherstoffe für dich und deine Themen.

Individuelle Räucherungen

Die Kunst des Räucherns

Räuchern HippieSoul

Seit dem die Menschen um das Feuer sitzen, räuchern sie bereits. In fast allen Kulturen auf der gesamten Welt ist es Brauch, meist religiöses Ritual zu Räuchern. Ob es nun der Reinigung dient, zerimonieller Einleitung, der Überführung der Verstorbenen in eine andere Welt oder auch um Göttern Opfergaben zu schenken. Jedes Ritual hat einen anderen Hintergund und gewünschte Wirkung.

Genauso vielfältig wie Gründe sind auch die Räucherstoffe an sich. Meist räuchert man mit Kräutern, Blüten, Hölzern, Früchten oder Harzen. Es sind auch tierische Stoffe als Räuchermaterialien überliefert. Die Inkas und Mayas nutzen wohl Schlangenhaut oder Muscheln zum Räuchern für ihre Zeremonien und für Heilrituale.

Es gibt unterschiedliche Arten des Räucherns: Ob mit Räucherstäbchen, -kegeln oder -spiralen, über einem Sieb oder auf der Räucherkohle. Jeder findet seinen Weg mit den Düften und ihren Wirkungen in Kontakt zu treten.
Ich persönlich räuchere ausschließlich auf Räucherkohlen, da mir dort eine große Bandbreite an Variationen gegeben ist.

Ich möchte euch einladen, es selbst auszuprobieren. Euch in die Welt der Sinne, der Düfte und damit der Erinnerungen, Emotionen und Tiefen eurer Seele zu begeben. Wir können in mit vielem verbinden, durch das Räuchern.

Lasst euch darauf ein, einen Ebene mehr zu entdecken, tiefer zu schauen und euch zu verbinden.

×
×

Warenkorb